„Weite Räume meinen Füßen…“

Am 21. Oktober 2017 feiern rund 40 Jugendliche aus unserer Gemeinde das Fest ihrer Firmung.

Fast ein halbes Jahr haben sich die FirmbewerberInnen auf diesen Tag mit unterschiedlichen Aktionen und Projekten vorbereitet, in denen sie ihren Glauben vertieften und Kirche als große Gemeinschaft kennenlernen konnten. Diese Vorbereitungszeit war geprägt durch Begegnungen, wie z.B. Begegnungen mit den Franziskanerinnen von Sießen beim Jugendfranziskusfest Ende September. Gleichzeitig war die Zeit geprägt von (neuen) Erfahrungen, wie beispielsweise am 08. Oktober in unserem „Erfahrungsraum Kirche“, bei dem die Kirche mit ihren Besonderheiten in einem anderen Licht wahrgenommen werden konnte.

Bei der Firmung wird nicht nur die Taufe vollendet, sondern auch die Gabe Gottes, den Heiligen Geist zugesagt. Die Jugendlichen sollen bestärkt (lat. firmare = bestärken) und ermutigt werden, um die Aufgaben des Lebens zu meistern. Für diesen besonderen Tag kommt Domkapitular Dr. Heinz Detlef Stäps aus Rottenburg, der im Auftrag unseres Bischofs Dr. Gebhard Fürst den Jugendlichen als Zeichen der Stärkung im Geist die Hände auflegen wird.