Zuhause Gottesdienst feiern

Liebe Gemeindemitglieder,
mit der folgenden Gottesdienstvorlage wollen wir eine Hilfe anbieten, sich am Sonntag zu Hause mit Christinnen und Christen auf der ganzen Welt betend und feiernd zu verbinden. Der Gottesdienst kann alleine oder mit der Familie gebetet werden.
Bitte laden Sie niemanden dazu ein, der nicht in Ihrer Wohnung zuhause ist.
Die Vorlage kann mit eigenen Ideen, Gebeten und Liedwünschen ergänzt werden. Die Leseimpulse sollen helfen, über das Evangelium ins Gespräch zu kommen.
Der Kommentar kann helfen, über das Evangelium nachzudenken.
Im Internet finden Sie Anregungen, wie Sie diese Gebetszeit um weitere Gestaltungselemente (Bilder, Gedanken usw.) ergänzen können. Ist eine Bilder- oder Kinderbibel vorhanden, kann damit eine Bildbetrachtung gestaltet werden.
Als Zeichen der Verbundenheit empfehlen wir ein Licht ins Fenster zu stellen und damit anderen Menschen zu zeigen, dass in diesem Haus/in dieser Wohnung gerade gebetet und ein Gottesdienst gefeiert wird. Die Verbundenheit kann auch dadurch zum Ausdruck kommen, wenn Sie zeitgleich mit anderen Gemeindemitgliedern diesen Gottesdienst feiern (wenn die Glocken läuten, oder zur normalen Gottesdienstzeit).
Vor Beginn des Gottesdienstes sollte vorbereitet und besprochen werden:

  • Ein geeigneter Platz zum Feiern
  • Symbole wie Blumen, Licht (Kerze oder LED-Kerze), Kreuz, Bibel
  • Vorlage und Gotteslob für alle Mitfeiernden
  • Wo es möglich ist, Musikinstrument(e) zur Begleitung der Lieder
  • Ob alle Lesungen vorgetragen werden oder allein das Evangelium
  • Wer welche Texte vorträgt, vorbetet und ggf. das Bibelgesprächmoderiert.

Die Übertragung von Gottesdiensten im Fernsehen (am 22.3.2020 um 9:30 Uhr im ZDF) und Radio, sowie via Internet, ist zudem eine Möglichkeit am Sonntagsgottesdienst teilzuhaben. Hinweise auf www.drs.de ►Liturgie und Gebete im Netz.
Wenn Sie mit einer Seelsorgerin/ einem Seelsorger am Telefon sprechen wollen, wenden Sie sich an die Seelsorger und Seelsorgerinnen vor Ort, oder an die Telefonseelsorge: 0800/111 0 111 ·0800/111 0 222 · 116 123. Dieser Anruf ist kostenfrei.

Herausgeber:
Bischöfliches Ordinariat Rottenburg, Hauptabteilung VIIIa, Liturgie
Quellenvermerk für die Bibelstellen:

Die Ständige Kommission für die Herausgabe der gemeinsamen liturgischen Bücher im deutschen Sprachgebiet erteilte für die aus diesen Büchern entnommenen Texte die Abdruckerlaubnis. Die darin enthaltenen biblischen Texte sind Bestandteil der von den Bischofskonferenzen des deutschen Sprachgebietes approbierten revidierten Einheitsübersetzung der Heiligen Schrift (2016).
© 2018 staeko.net

Sonntagsimpulse