Solisatt

Sich für Hilfsbedürftige einsetzen:
der Aulendorfer Kolpingladen „Solisatt“

Am 1. September 2009 wurde in der Bachstraße der Kolpingladen „Solisatt“ eröffnet: ein Laden, in dem in Aulendorf wohnende Personen mit geringem Einkommen, die nur mit Mühe ihren Lebensunterhalt bestreiten können, Lebensmittel sehr günstig einkaufen können: Hartz-IV-Empfänger, Alleinerziehende und ältere Menschen mit kleiner Rente, um nur einige Personengruppen zu nennen.

Zwei Mal in der Woche ist der Solisatt-Laden geöffnet. Die erste halbe Stunde ist reserviert für Leute mit einer Berechtigungskarte, die auf dem Rathaus/Bürgerbüro oder beim kath. Pfarramt erhältlich ist. Danach darf jeder einkaufen, der möchte.

Bereits vor Ladenöffnung stehen immer rund 20 Personen vor der Tür und warten auf Einlass. Dies zeigt, wie dringend Aulendorf eine solche Einrichtung braucht. Die zum Verkauf stehenden Waren sind zum Großteil Spenden von Aulendorfer Geschäften. Auch zahlreiche Privatpersonen und Gruppierungen unterstützen durch eine Geldspende die Einrichtung, sodass je nach Bedarf Lebensmittel dazugekauft werden können.

Öffnungszeiten

Dienstag10.00 - 11.00 Uhr
Freitag10.00 - 11.00 Uhr

Ihr Ansprechpartner

Kolpingladen Solistatt Aulendorf
Elfriede Reck, Christl Doll und Thomas Spieß
Bachstr. 3 
88326 Aulendorf

Tel.: 07525/92400-0 
kolpingladen-solisatt-aulendorf(at)kabelbw.de